Wort und Klang

Wort und Klang

8. Februar 2019 / 18:00 / Phonothek im Kunsthaus Zeitz

Ein Abend zwischen Wort und Lied

Die Phonothekfreunde laden zu einem weiteren wunderbaren Abend zwischen Lesung und Konzert.

Dazu konnten wir mit dem Schriftsteller Roman Israel und der Musikerin Nadine Maria Schmidt wieder zwei tolle Künstler für den Abend gewinnen.

Ein Abend zwischen Wort und Lied also. Im Anschluss gibt es natürlich auch wieder Feinstes aus den 80-ern.



Das Warm Up gibt’s am Vortag mit einem Barabend.

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
Keine Audienz im Winterschlaf

Keine Audienz im Winterschlaf

Kein guter Start ins neue Jahr

Heute haben wir von ZeitzOnline zwei bittere Pillen geschluckt. Nachfolgende zwei Werbe-Slides haben für eine Zeit lang aus dem Slider von der Startseite nehmen müssen, weil die beworbenen bedeutenden Einrichtungen vom 7. Januar bis 28. Februar 2019 schließen. Das ist bitter. „Betriebsruhe“ nennt sich diese unfassbar dumme Maßnahme.

Das Deutsche Kinderwagenmuseum in Zeitz ist europaweit einmalig. Europaweit einmalig ist auch, diese europaweite Einmaligkeit für sage und schreibe zwei Monate dicht zu machen. Auf zeitz.de wird sie trotzdem noch als „Dauerausstellung“ angepriesen. Ein schlechter Witz. Kein schlechter Witz sondern zornig machende Realität ist, mit welchem unerklärlichen Eifer diese Stadtverwaltung an der Bedeutungslosigkeit ihrer eigenen Stadt arbeitet. „Audienz bei einer Königin“? – vertagt bis in den März. „Einladend, frisch, informativ, überraschend? – doch nicht im Winter! Rückt uns nicht auf die Pelle, kommt im Frühjahr wieder! – das ist die Botschaft, die solches Tun vermittelt.

Wir haben lange recherchiert und fanden europaweit kein vergleichbares Beispiel unter regional bedeutsamen Häusern. Bestenfalls treffen wir auf Schließungen aus Umbau- oder Sanierungsgründen. Die aber sind im letzten Jahr in Zeitz abgeschlossen, die Kinderwagenausstellung jüngst komplettiert und erst im Juli wieder eröffnet worden.
„Personalmangel“, „Besucherzahlen“ – keine der von der Stadtverwaltung vorgebrachten Begründungen rechtfertigen diese Schließung. Sie ist vielmehr ein Zeichen des Mangels an Innovation, Kompetenz und Sachverstand.

Ähnliche Beiträge: Milchmädchen und Verzweiflungstäter

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
Zwei Sonderführungen vor Toreschluss

Zwei Sonderführungen vor Toreschluss

5. und 6. Januar 2019 / 14:00 / Museum Schloss Moritzburg

Ehe das Museum Schloss Moritzburg ab 7. Januar in die noch immer unfassbare Winterruhe fällt laden noch zwei Sonderführungen ein:

  • 5. Januar 2019, 14:00 Uhr, Sonderführung „Namen statt Nummern – Jüdische Kultur in Zeitz“
    Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Elster geprägt und mitgestaltet. Seit 7. November 2018 widmet das Museum Schloss Moritzburg gemeinsam den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschichte, Religion und Schicksal.
    Anmeldung dringend erforderlich.
  • 6. Januar 2019, 14:00 Uhr, Der Herzog sagt Adieu, Kostümführung
    Die Gäste begleiten Herzog Moritz durch die Wohnräume seiner Residenz und erhalten dabei Einblicke in dessen Leben und in höfischen Klatsch und Tratsch. Zudem dürfen die Besucher dabei sein, wenn der Herzog persönlich die Türen seines Hauses für die Winterruhe schließen lässt.
    Anmeldung dringend erforderlich.

Übrigens: bis zum 6. Januar 2019 ist auf Schloss Moritzburg die Ausstellung
„Glanzlichter der Naturfotografie“
zu sehen.

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
„Und danke für den Fisch“- Ulla Meinecke Band

„Und danke für den Fisch“- Ulla Meinecke Band

23. Februar 2019 / 19:30 / Capitol

Orchester und Stimme
Die Multi-Instrumentalisten Ingo York und Reinmar Henschke mit Ulla Meinecke

Ja, ein Orchester. In der Besetzung: Piano, 3 x Keyboard, 2 x Bass, E-Gitarre, akustische Gitarre, Synthesizer, Mundharmonika, Schlagzeug (Bassdrum, Snare, HiHat, Rimshot).

Das Ganze wird gespielt von zwei grandiosen Musikern, die viele dieser Instrumente gleichzeitig spielen und dazu mal eben noch singen. Reinmar Henschke und Ingo York weben den Sound eines ganzen, eines ungewöhnlichen, eines tollen Orchesters.

Ulla Meinecke gibt diesem Orchester den Glanz, den Inhalt – mit ihrer wunderbaren Stimme und ihren Texten, die mal melancholisch, mal voller Lust und Humor daherkommen.

Diese Texte aus purem Leben haben eins gemeinsam – sie sind immer ehrlich.

Daraus entsteht ein zweiteiliger Abend mit vielen Songs von Ulla Meinecke, aber auch von anderen Komponisten und Textern, manchmal als fröhlicher Gruß an sie und manchmal voller Trauer. Gestaltet wird er von “nur” 3 Personen, die ihr Handwerk perfekt beherrschen und man spürt, dass sie noch immer Freude daran haben.

Ein tolles Konzert mit Ulla Meinecke und ihrem Orchester.

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Information, allen bekannten VVK und
   

Foto: R. Camici
Quelle: kultur-zeitz.de

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de

17. Februar 2019 / 16:30 / Capitol

1993 gegründet, bietet das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt seit über 20 Jahren gelungene Konzerte auch auf internationalen Bühnen; Belgien, Canada, Israel, Polen, Schweden und 2015 auf der Mailänder Weltausstellung EXPO. Es ist der „Musikalische Botschafter“ Sachsen-Anhalts.

Die Mitglieder des Jugendjazzorchesters sind junge Musiker, die erfolgreich am Workshop “Makin’ Jazz” oder Wettbewerb “Jugend jazzt” teilgenommen haben. Zweimal im Jahr treffen sie sich zu Arbeitsphasen, um ihre Leidenschaft für Swing, Funk, Latin und den klassischen Big-Band-Sound auszuleben.

Mit dem Fokus auf 100 Jahre Bauhaus stellt dieses Konzert einen besonderen Bezugspunkt zur landeseigenen Musiktradition her. Die Suche nach Klarheit und Funktionalität in der Architektur wurde begleitet von der Suche nach Dependancen in anderen Künsten. Dabei spielte die Musik eine besondere Rolle. Dieses konzeptionelle und ganzheitliche Wirken des Bauhauses in heutige Musik zu übertragen, stellt eine besondere Herausforderung dar, die die jungen Musiker ebenso wie den Zuhörer anregen soll, sich dieser überlieferten kreativen Grundhaltung zu nähern. Damit rücken sowohl die Big-Band-Originale selbst als auch Adaptionen der Songs bis hin zum Schaffen von ungebundener „Event-Musik“ in das Feld des Möglichen und sorgen für ein außergewöhnliches Big Band Erlebnis. Frei nach dem Slogan Sachsen-Anhalts: „Hier macht das Bauhaus Schule.“

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Info, allen bekannten VVK

Foto: Julian Thiemermann
Quelle: kultur-zeitz.de

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
Jazz meets Bauhaus. Big Band in Concert

Jazz meets Bauhaus. Big Band in Concert

17. Februar 2019 / 16:30 / Capitol

1993 gegründet, bietet das Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt seit über 20 Jahren gelungene Konzerte auch auf internationalen Bühnen; Belgien, Canada, Israel, Polen, Schweden und 2015 auf der Mailänder Weltausstellung EXPO. Es ist der „Musikalische Botschafter“ Sachsen-Anhalts.

Die Mitglieder des Jugendjazzorchesters sind junge Musiker, die erfolgreich am Workshop “Makin’ Jazz” oder Wettbewerb “Jugend jazzt” teilgenommen haben. Zweimal im Jahr treffen sie sich zu Arbeitsphasen, um ihre Leidenschaft für Swing, Funk, Latin und den klassischen Big-Band-Sound auszuleben.

Mit dem Fokus auf 100 Jahre Bauhaus stellt dieses Konzert einen besonderen Bezugspunkt zur landeseigenen Musiktradition her. Die Suche nach Klarheit und Funktionalität in der Architektur wurde begleitet von der Suche nach Dependancen in anderen Künsten. Dabei spielte die Musik eine besondere Rolle. Dieses konzeptionelle und ganzheitliche Wirken des Bauhauses in heutige Musik zu übertragen, stellt eine besondere Herausforderung dar, die die jungen Musiker ebenso wie den Zuhörer anregen soll, sich dieser überlieferten kreativen Grundhaltung zu nähern. Damit rücken sowohl die Big-Band-Originale selbst als auch Adaptionen der Songs bis hin zum Schaffen von ungebundener „Event-Musik“ in das Feld des Möglichen und sorgen für ein außergewöhnliches Big Band Erlebnis. Frei nach dem Slogan Sachsen-Anhalts: „Hier macht das Bauhaus Schule.“

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Info, allen bekannten VVK

Foto: Julian Thiemermann
Quelle: kultur-zeitz.de

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
Neujahrskonzert

Neujahrskonzert

12. Januar 2019 / 19:30 / Capitol

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters

Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern.

Als Solistin konnte die Sopranistin Anika Paulick verpflichtet werden und Rainer Mlynarczyk wird mit seiner liebenswürdigen Art und Weise wieder gekonnt durch den Konzertabend führen.

Freuen Sie sich auf ein beschwingtes Neujahrskonzert!

Das Leipziger Symphonieorchester feierte im Jahr 2013 das 50jährige Bestehen. Mit seinen Konzerten prägt der Klangkörper das Musikleben im Kulturraum Leipziger Raum entscheidend mit, wo es das einzige sinfonische Orchester für rund 500.000 Menschen ist. Hier ist es fest verwurzelt, von hier aus wirbt es für die Region im In- und Ausland, hier stellt es sich der aktuellen Herausforderung.

Mitwirkende

Lilian Giovanini absolvierte ein Studium im Fach Musikpädagogik an der Universität von São Paulo, Brazilien bei Prof. Alexandre Ocdy und Prof. Celine Imbert Parallel dazu schloss sie ein Studium für Musikalische Grundausbildung und Opernschule bei Prof. Alexandre Ocdy – Ribeirão Preto, Sp – Brazil ab.

Derzeit studiert sie bei Prof. Carola Guber. Lilian Giovanini musizierte in Konzerten u.a. mit dem Shanghai Symphonieorchester, Martin Grubinger Ensemble, Symphonieorchester von Porto Alegre. Konzerte führten sie als Sopransolistin bereits nach Shanghai, Tongyeong (Südkorea), São Paulo und Porto Alegre.

Rainer Mlynarczyk schloss die Handelshochschule seiner Heimatstadt Leipzig mit Diplom ab.

1993 war er Mann der ersten Stunde bei 91 Punkt 3, Radio Leipzig und moderierte fünf Jahre erfolgreich „eigene“ Sendungen wie „Sonntagsfrühstück“ oder „Treffpunkt Airport“. Seine markante Stimme beförderte auch in ungezählten Werbespots Botschaften. Bei Leipzig Fernsehen „talkte“ er regelmäßig mit hochkarätigen Gesprächspartnern in der Sendung „Stadtgespräch“, auch im Regionalsender „info-tv Leipzig“ war er präsent. Vor kurzem sprach er zwei Hörbuch-Produktionen für Kinder ein.

Mitte der 90er Jahre begann eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Leipziger Symphonieorchester, für das er viele Programme unterschiedlichen Charakters moderiert.

Nicolas Krüger studierte Klavier bei Alain Planès und legte die Studien Harmonielehre, Kontrapunkt, Klavierbegleitung, Chor- und Orchesterleitung am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris jeweils mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Zunächst übernahm er die Leitung des Chores beim Orchestre de Paris, es folgten Engagements als Orchester- und Operndirigent, wobei er bis heute auch als Klaviersolist und Liedbegleiter erfolgreich auf internationalen Festivals präsent ist.

Engagements brachten ihn mit Offenbachs „Les Brigands” an die Oper Toulon, mit Mozarts „Don Giovanni” und dem Orchester der Prager Oper an die Oper Nice-Côte d’Azur, mit „Les Mamelles de Tiresias“ nach Bangkok, mit „Pelléas und Mélisande” an die Opéra Comique Paris und nach Mexico.

Seit September 2005 ist Nicolas Krüger Dozent an dem Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris.

Im Mai 2018 wurde Nicolas Krüger zum neuen Chefdirigenten des Leipziger Symphonieorchesters berufen. Die Stadt Böhlen, alleinige Gesellschafterin des Orchesters, folgte damit der Empfehlung der Mitglieder des LSO, die sich mit großer Mehrheit für Nicolas Krüger entschieden hatten. Krüger setzte sich bravourös gegen 100 Mitbewerber durch und tritt sein Amt mit Beginn der Spielzeit 2018/19 an.

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Info, allen bekannten VVK.

Online RESERVIX TICKETS

Foto: Leipziger Symphonieorchester
Quelle: kultur-zeitz.de

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
Perlen jiddischer Musik

Perlen jiddischer Musik

26. Januar 2019 / 19:30 / Capitol

Ensemble Shoshana spielt Klezmer, jiddische Lieder und Israel-Pop

Das Repertoire von „Shoshana“ umfasst Lieder und Instrumentalstücke, die sich auf die Tradition der Aschkenasim, der mittel- und osteuropäischen Juden, stützen. Es wird also sowohl in Hebräisch als auch in Jiddisch gesungen. Das Ensemble „Shoshana“ spielt Klezmer, jiddische Lieder und Israel-Pop.

In einem ungewöhnlichen Arrangement (alle Arrangements stammen aus eigener Feder!) für Knopfakkordeon, Violine und Gesang versprechen wir Ihnen, Sie mit bravourös interpretierten instrumentalen Freylachs  und den harmonischen Klängen der Lieder durch die  Tiefe und Wärme der jüdischen Seele zu bezaubern.

Das Ensemble „Shoshana“ wurde im Frühjahr 2004 unter der Leitung von Leonid Norinsky gegründet. Es besteht aus drei Musikern.

  • Leonid Norinsky – Knopfakkordeon, Gesang (Ensembleleiter)
  • Ina Norinska – Tamburin, Gesang, Tänze
  • Larisa Faynberg – Violine.

Foto: Matthias Jonack
Quelle: kultur-zeitz.de

Tickets erhalten Sie in der Tourist-Information, allen bekannten VVK

Vorgucker



Green Island Pub lässt wissen:

Happy New Year all together !!! 
Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er Profi, tourt mit verschiedenen Projekten durchs Land und baut und bastelt ständig an seinen eigenen schrillen Ideen. 
In der Partyband MEILENSTEIN traf er dann den Pianisten Marc. Seitdem tüffteln sie an einem besonderen Projekt. Zu hören gibt es bearbeitete Jazz-Standards von Nat King Cole und Amstrong, aber auch Songs von Cindy Lauper und den Comedian Harmonists. Klingt irre oder ?? Also los . . . Bühne frei, ab ins neue Jahr und viel Spaß !!

In Google Kalender laden als ICAL exportieren

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

MAX SCHWANETHAL & MARC HERWIG

Green Island Pub lässt wissen: Happy New Year all together !!! Das Jahr 2019 öffnet seine Pforten und der erste Dienstag wird Euch gleich wachrütteln, denn Max Schwanethal und Marc Herwig sind zu Gast im Green Island. Max spielte noch als Mäxchen ( damals 14 Jahre ) seine erste Mugge im Pub. Inzwischen ist er …

Mehr erfahren »
Green Island Pub, Weberstraße 25
06712, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Prosit Neujahr“ Neujahrskonzert

Neujahrskonzert des Leipziger Symphonieorchesters Was kann es Schöneres geben, als das neue Jahr mit einem Strauß beschwingter Melodien zu beginnen. Das Leipziger Symphonieorchester unter der Leitung von Nicolas Krüger hat wieder viele beliebte Walzermelodien und Operettenklänge herausgesucht, um gemeinsam mit seinem Publikum die ersten Tage des neuen Jahres musikalisch zu feiern. Als Solistin konnte die …

Mehr erfahren »
Capitol Zeitz, Judenstraße 3-4
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte
24€ – 30€

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
Wie war’s denn so? (2.)

Wie war’s denn so? (2.)

Unser Rückblick auf 2018. 2. Halbjahr

Nach dem ersten Rückblick gestern gibt es heute Erinnerungen an das zweite Halbjahr 2018.

Das erste halbe Jahr 2018

Zeitz und die „digitalen Nomaden“

10. Juli / Diesen heißen Sommer 2018 entdeckten mehrfach Reiseblogger die Elsterstadt für sich. Wir berichteten von den Jungbluths, die von Ort zu Ort reisen und von einer Burgdame. Ein Speeddating zur Berliner Tourismusbörse hatte sie angelockt. 

Heidenröslein im Kimono

28. Juli / Von erlebnisreichen Tagen berichten die Zeitzer SchülerInnen aus dem japanischen Tosu. Erstmals erreichen uns direkt aus einer Partnerstadt Berichte von Zeitzer Jugendlichen wie hier etwa vom gemeinsamen Singen im Kimono und dem Handwerk des Juwelenschleifens.

Temperatursturz mit Augenzwinkern

04. August / Temperatursturz. „Verwaltung und Einzelhändler gehen unkonventionelle Wege. So sollen schon ab Sonntag einzelne Eisdielen warme Unterwäsche anbieten dürfen. Innerstädtische Cafés werden kurzfristig zu Aufwärmstuben umfunktioniert.“ 

Wie ein Zirkus Kinder entfesselt

10. August / Zwei Wochen lang sind etwa 15 junge Zirkusmenschen des russischen Jugend-Zirkus Upsala, gemeinsam mit etwa 15 deutschen, syrischen und afghanischen Jugendlichen aus Zeitz unterwegs, das Thema „Krieg und Frieden“ künstlerisch zu bearbeiten. Ihre Projekte begeistern das Publikum. Beim Festival Posa Calling wurden die Jugendlichen frenetisch gefeiert. Dem Vernehmen kommt der Zirkus UPSALA auch 2019 nach Zeitz.

Eine Sommersinfonie!

12. August / Die Moldau an der Weißen Elster? Aber ja doch. An einem heißen Sommertag „floss“ die Moldau von der Bühne am Johannisteich durch den ausverkauften Schlosspark und verzauberte die ZuschauerInnen. Das Jugendsinfonieorchester Sachsen-Anhalt verbreitete wahrlich eine Sommersinfonie.

Sekt und Freudentränen 

15. August / Das Zeitzer Tierheim ist umgezogen. Ein moderner Bau, hell und freundlich, technisch solide ausgestattet mit ausreichend Platz für Tiere und jene, die sie betreuen kann nun genutzt werden. Das alte Tierheim war nach dem Hochwasser weder für Mensch noch für Tier noch tragbar. Insgesamt wurden 3,1 Millionen Euro aus dem Fluthilfeprogramm verbaut. 

Unerhört gut!

2. September / Sie sind ohnehin immer etwas Besonderes, die Konzerte der Euleorgel-Konzertreihe. An „Ungehörtes“ wagen sich der Organist Gregor Unterkofler und die Saxophonistin Alexandra Lassner-Walder aus Salzburg. Sie zelebrieren ein Zusammenspiel als wären Euleorgel und Saxophon zugleich und nur mit dem Ziel künftigen Miteinanders gebaut. 

Sommerhighlight Kinderwagen

6. September / Zwei Höhepunkte in Einem. Im Juli eröffnete der 2. Teil der Dauerausstellung im Deutschen Kinderwagenmuseum. Fast parallel dazu die Sonderausstellung „Bubirad und Sausewind“, die Ernst Albert Neather, der Enkel des Begründers der Zeitzer Kinderwagenindustrie initiierte. Gute besucht und viel gelobt.

Wichtiges Präventionsprojekt am Start

6. September / Mit „Stark statt breit“ gegen Drogenmissbrauch und Gewalt. Das Projekt will mit seinen Formaten und Angeboten informieren, sensibilisieren und aufklären. Es geht den Machern auch darum, eine Kultur des Hinsehens und des Reagierens zu entwickeln.

Ein Freibad am Giebel

3. Oktober / Es ist das erste großflächige Wandbild der künftigen Stadtraumgalerie, eines der Projekte von OPEN SPACE ZEITZ. Initiator und Projektleiter Philipp Baumgarten will mit OPENE SPACE und jetzt mit der Stadtraumgalerie zeigen, wie eben offene Räume belebt und genutzt werden können.

Gelbe Karte für den Haushalt

25. Oktober / Knapp an der roten Karte vorbei. Vergeblich bemühte sich OB Christian Thieme um Zustimmung, zog die eigene Vorlage zurück. Nach Ansicht der Stadträte lag kein Haushalt auf dem Tisch, den die Kommunalaufsicht genehmigen würde. 

Kreative öffnen Räume

26. Oktober / Wo einst Bücher wohnten leben heute zehn junge Menschen ihren Traum. Die Kreativen öffneten ihre Räume in der alten Stadtbibliothek, um zu zeigen was sie, wie sie und wo sie arbeiten. Von ihren BesucherInnen angesprochen öffnen sie auch ihre Herzen.

Bildungscampus und Braunkohle

6. November / Als Augen- und als Ohrenzeuge nahm ich es als eine Lehrstunde der Demokratie wahr, die ohne jedes lehrerhafte Gehabe auskommt. Landrat Götz Ulrich lud zur Einwohnerversammlung, wich keiner Frage aus und wagte zugleich mutige Blicke in die Zukunft. Die Zukunft ohne Braunkohle zum Beispiel.

Zeitz 2035. Leitbild soll Orientierung geben

20. November / Es sind teils emotionale, teils faktenbasierte Meinungen, die auf den Flipcharts zu lesen sind. Zeitz will bis ins Jahr 2035 blicken und sich dafür ein Leitbild geben. Zeitz sozusagen auf dem Weg zu sich selbst. Mit der Auftaktveranstaltung ist der Anfang gemacht. Aber nur der Anfang.

Glasarche zur Weltklimakonferenz

30. November / Keinen besseren Platz hätte sie finden können und finden wollen in diesen Zeiten. Denn vom 2. bis 14. Dezember ist Katowice Gastgeber der UN-Weltklimakonferenz (COP 24 | CMP 14 | CMA 3). Für die Glasarche 3 und ihre Botschaft zur Bewahrung der Schöpfung ein guter Platz

Festschrift 1050 Jahre Zeitz

19. Dezember / Endlich. Mehr als ein Jahr nach den Feierlichkeiten des 1050. Stadtjubiläums kommt die Festschrift heraus. Im 236-seitigen Festeinband reflektiert Petrik Wittwika Geschichte und einen Festjahresrückblick in gediegener Gestaltung des Buch- und Papiergestalters Andreas Richter.

Zeitz 2035. Mehr Sorgfalt bitte

16. Dezember / Kurz nach dem Start wird schon die Bürgerbeteiligung selbst zum Balanceakt im Leitbildprozess und die Abwägung der Interessen muss erst einmal mit der Stadtverwaltung erfolgen. Die nämlich setzt die ersten Leitbildworkshops vormittags und früh nachmittags an. Bürgerfreundlich ist das nicht.

Und jetzt?

Jetzt wünschen wir allen Leserinnen und Lesern einen guten Rutsch!

Demnächst in KulturZeitz

DER ENTSCHEIDENDE AUGENBLICK

Fotoausstellung Michael Lebek Die Ausstellung zeigt einen Querschnitt aus dem fotografischen Schaffen von Michael Lebek, Neffe des Holzschneiders Johannes Lebek (1901 – 1986) – darunter viele farbintensive „Augenblicke“, die von ihm während einer Reise nach Havanna / Cuba im Jahr 2016 festgehalten wurden.  Michael Lebek, geboren 1951 in Zeitz, war am Zeichnen, Malen und Drucken …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

Glanzlichter der Naturfotografie

Unerwartete Einblicke, seltene Momente und faszinierende Erscheinungen – 87 wunderbare Naturfotografien aus dem internationalen Fotowettbewerb „Glanzlichter 2016“. Foto: Thomas Kolenbrander Aus 21.645 eingesandten Bildern hat die Jury des international renommierten Naturfotowettbewerbs die besten 87 Aufnahmen ausgesucht. In jeder der insgesamt acht Kategorien (The World of Mammals, Artists on Wings, Magnificent Wilderness, Diversity of all other …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

NAMEN STATT NUMMERN

JÜDISCHE KULTUR IN ZEITZ SONDERAUSSTELLUNG Kaufleute, Kinderwagenfabrikanten, Kinobesitzer – die Juden in Zeitz haben das kulturelle und gesellschaftliche Bild der Stadt an der Weißen Elster geprägt und mitgestaltet. Das Museum Schloss Moritzburg widmet gemeinsam mit Autor und Forscher Jens Aaron Guttstein den ehemaligen jüdischen Bewohnern der Stadt Zeitz eine Sonderausstellung mit Blick auf deren Geschcihte, …

Mehr erfahren »
Museum Schloss Moritzburg, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Meine ART von Dankbarkeit“

Günter Schumacher Zeichnungen & Aquarelle Ausstellungseröffnung Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr Der Zeitzer Günter Schumacher, Dipl.-Ing. Architekt für Stadtplanung, zeigt vor Ort entstandene Zeichnungen und Aquarelle: vornehmlich Motive der Region, die irgendwie besonders sind und immer wieder staunen lassen. Ihre Einmaligkeit und Schönheit ins Bewusstsein zu bringen, ist sein Anliegen und schlussfolgernd, ihrer Verletzlichkeit …

Mehr erfahren »
Stadtbibliothek Martin Luther, Michaeliskirchhof 8
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

„Auf die zwölf“ Silvesterkabarett

„Auf die zwölf“ – Best of Geißler & Fischer zum Jahresausklang Anke Geißler & Carolin Fischer vom Kabarett academixer Leipzig Klavier: Enrico Wirth Die Gäste des HYZET KuK werden auch in diesem Jahr mit einem heiteren Kabarettabend auf den Jahreswechsel eingestimmt. Anke Geißler und Carolin Fischer vom Kabarett „academixer“ aus Leipzig spielen ein Best Of …

Mehr erfahren »
Hyzet Kultur-und Kongresscenter, Hauptstraße 26
Elsteraue, 06729
+ Google Karte
17,50€

Silvester-Konzert für Orgel und Trompete

Silvesterkonzert für Orgel und Trompete – Ein Feuerwerk der Musik Christoph Mehner (Ehingen) – Orgel und Jürgen Hartmann (Delitzsch) – Trompete Es hat bereits Tradition bei uns. Bevor Silvester des Nachts die Sektkorken knallen und die Raketen das Neue Jahr begrüßen feiern wir mit unserem Publikum das Feuerwerk der Musik. Zwei exzellente Solisten werden mit Ihrem virtuosen …

Mehr erfahren »
Dom St. Peter und Paul, Schlossstraße 6
Zeitz, Sachsen-Anhalt 06712 Deutschland
+ Google Karte

ZeitzOnline ist gelistet bei: Blogverzeichnis - Bloggerei.de

Quelle: zeitzonline.de
Wie war’s denn so? (1)

Wie war’s denn so? (1)

Unser Rückblick auf 2018. 1. Halbjahr

War es ein gutes Jahr oder war es eher mager. Es war jedenfalls von April bis in den Herbst ein heißes Jahr, dieses Jahr 2018. Auch wegen des Sommers. Aber nicht nur deshalb. Wir blicken einmal kurz zurück.

Das erste halbe Jahr 2018

Etwas über Liebe zum Stoff

2. Januar / Im ersten Beitrag des Jahres ging es um Stoffliebe. Um Stephanies Stoffliebe. Es war das erste der Porträts von Bewerberinnen und Bewerbern um den Existenzgründerpreis Zeitzer Michael.

Ein bockiger Gewinner

29. Januar / Da staunten Veranstalter und Gäste nicht schlecht – Preise, Broschüre und Gratulanten standen bereit, doch der Preisträger Sören Rothe zog es vor zu kneifen. Eine Premiere, die er uns hätte ersparen können.

Besucherrekord im Museum

Im Februar meldet das Museum mit 29.000 zahlenden Gästen im Jubiläumsjahr 2017 mehr als doppelt so viele als noch in 2016 (14.000). Mit Konzerten und Vorträgen kamen mehr als 33.000.

Doppelpack für Neuankömmlinge

Februar / Nach dem Motto „Gemeinsam für die gute Sache!“ wird das Baby-Begrüßungspaket des Vereins für Stadtmarketing Zeitz ab sofort zusammen mit dem Willkommens-Geschenk der Stadt Zeitz über das Standesamt Zeitz ausgegeben.

Debatten um Abriss am Brühl

01. März / Mehr als 4.500 LeserInnen interessierten sich allein für dieses Interview mit Hans-Joachim Richter. Zuvor war „an der Wiege Stadt – dem Zeitzer Brühl“ das Haus Nummer 5 abgerissen worden. Ein Stück Geschichte, ein Stück Baugeschichte unserer 1050-jährigen Stadt verloren für immer.

Das Bild der Stadt mit Kinderaugen

März / Sie sind originell und sie sind original. Sie kommen aus dem Herzen. Unverstellt und ungestellt spiegeln sie das historische wie das heutige Zeitz in den Augen von Kindern. Das Lebek-Zentrum zeigt bis September Holzsschnitte des 1050-jährigen Zeitz.

Schenkung an 200 Bibliotheken

16. April / Zum Welttag des Buches verschenkt Ernst-Albert Naether das von ihm heraus gegebene Buch „Von Zeitz in die Welt: Kinderwagen von E. A. Naether“. Er unterstützt damit die Bibliothekenlandschaft, arbeitet die Unternehmensgeschichte auf und macht Werbung für die Stadt.

Zeitzer „Krähwinkelstumpfsinn“

April / Zwei berechtigte wie simple Meinungen in der Mitteldeutschen Zeitung zum Verfahren der Auswahl eines Objektes für den Zeitzer Stadtgarten auf der Laga 2018 in Burg lösen lachhafte Debatten, böse Leserbriefe und andere seltsame Aktivitäten aus. Besagtes Objekt steht heute am Zeitzer Kalktor. 

Sonderausstellung in Memleben

6. Mai / „Hoher Besuch in Memleben! Wo? Ein stiller Ort, abseits gelegen inmitten des malerischen Unstruttals: Der heilige Benedikt, Mönch Heimerad sowie Kaiser Otto II. nebst Gattin Theophanu geben sich im ehemaligen Benediktinerkloster Memleben die Ehre.“ Großartige Schau im Kloster Memleben.

Über blödsinnige Öffnungszeiten

16. Mai / Mit den jüngsten Konsolidierungsideen riskiert die Stadt viel. Sie weiß es offenbar nicht. Wo andernorts unter anderem durch Marketingintensivierung Museumsstandorte gestärkt werden sieht es in Zeitz so aus, als wäre die Bedeutung des Museums nicht einmal erkannt.

Illustrationen Zeitzer Kinder erobern das Land

01. Juni / Das kann nicht jeder von sich sagen. Ein Buch, das von dir illustriert ist wird in ganz Sachsen-Anhalt gelesen. Mindestens. 36 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Rasberg können das von sich sagen. Sie illustrierten ein Buch mit Schülertexten für den Bödecker-Kreis.

Blamage um Grundschule

14. Juni / Onlinepetitionen, Offene Briefe, Unverständnis zum Verfahren – so reagieren Betroffene und weite Teile der Öffentlichkeit auf Pläne zur Schließung der Grundschule Bergsiedlung. Stadt und Oberbürgermeister blamierten sich mit dem Versuch, die Niederlage als ihren Sieg zu verkaufen ( wir berichteten live).

Dröhnung für Kulturtourismus

21. Juni/ Landrat Götz Ulrich und OB Christian Thieme unterzeichnen Vereinbarung. Kräftiger Schub für den Kulturtourismus. 6 Millionen Euro fließen in das Schloss- und Schlossparkareal. Im künftigen Schaudepot des Deutschen Kinderwagenmuseums wird es besiegelt.

Zwei „Oscars“ für Zeitzer Agentur

JuniDie Zeitzer Design- und Kreativagentur TRANSMEDIAL gewinnt mit „Excellence in Branding – Winner Employer Brand of the Year“ und „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation – Special Mention in Brand Design“ zwei hochrangige Preise. Wir haben die Agentur besucht und gratuliert.

Naumburger Dom kommt zu hohen Ehren

Juli / Landrat Götz Ulrich und seine Delegation gerieten außer Rand und Band als das Ergebnis bekannt wurde. Der Naumburger Dom ist als UNESCO-Weltkulturerbe offiziell anerkannt. Antragsteller hatte mit der Konzentration auf den Dom mit seinen weltberühmten zwölf Stifterfiguren Erfolg.

Morgen (31.12.2018) lesen Sie den Rückblick auf die zweite Hälfte des Jahres.
Wir wünschen Ihnen einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Quelle: zeitzonline.de